theater-wagen 2022

Chimären - Metamorphosen

WANN: Wegen Krankheit verschoben, neuer Termin folgt in Kürze

WO: Brunnenplatz vor der Bücherei, Rosa- Luxenburg-Gasse 4, 1160 Wien

WER: Die Chimären. RRemi Brandner, Fiona Hauser, Jan Jakubal, Rosemarie Radtke, Ingeborg Schwab

 
Eine Veranstaltung der Grätzelvernetzung Sandleiten: Bücherei Sandleiten, Mieterbeirat Sandleitenhof, SOHO in Ottakring, wohnpartner
Mit Dank an Ottakring Kultur für die Unterstützung!
 

Die Chimären

Fünf Schauspieler und Tänzer entpuppen sich wie aus einer anderen Welt in den öffentlichen Raum. In Slow Motion bewegen sich diese Wesen und beginnen sich im Gelände auszubreiten. Ziel ist, eine magische Atmosphäre zu erschaffen, in der Zeit und Raum sich auflösen. Die Figuren gebären aus sich heraus neue Wesen, reagieren aufeinander, auf die Zuschauer und die örtlichen Gegebenheiten. Sie bewegen sich in ständiger Verwandlung durch das Areal. Sie sind dabei verspielte, menschenähnliche und doch verfremdete Wesen; niemals aggressiv. Die Akteure erwecken das schöpferische “Mitspiel-Potential” der ZuschauerInnen, ohne sie zu überfordern. Es bedarf eines sensiblen respektvollen Umgangs mit dem Publikum. Das künstlerische Feingefühl, die mannigfaltige Ausdrucks- und Gestaltungsfähigkeit der Performer ist Voraussetzung für ein positives Ergebnis. Im geglückten Fall wird das Publikum “mitspielender” Teil des Spektakels.

 

Unsere Arbeit an den Figuren:

Charakterisierung und Ausführung der Chimären

  • Wesen, die aus einer anderen Welt / oder einem anderen Stand der Evolution zu kommen scheinen
  • Die nicht eindeutig Menschen oder Tieren zuzuordnen sind - gesichtslos, und doch mit hoch entwickelten Sinnesorganen ausgestattet.
  • Die ihre Schwarmintelligenz zu einer Vollkommenheit entwickelt zu haben scheinen; doch immer wieder aus ihr ausbrechen und sich zu autonomen Individuen entwickeln können.
  • Sie sind keiner Spezies eindeutig zuzuordnen.

Eine Mutter hat uns ein sehr berührendes Interview für interne Zwecke zur Verfügung gestellt. Nachzuhören:

 

PERFORMER:

Ingeborg Schwab - geboren in Baden bei Wien
Leitet seit 2015 den Verein theater-wagen und ist bereits seit 2016 mit verschiedenen Programmen im 16. Bezirk engagiert. Schauspielerin, Regisseurin, Clownin, Autorin eigener Theaterstücke, arbeitet genreübergreifend und projektorientiert. Soloperformance „ Ein Wiedersehen mit Mag. Herbert Gottsbacher“. Zuletzt im Theater Drachengasse in „Fallen“ von Anna Gschnitzer. Termine zu den verschiedenen Auftritten auf: www.theater-wagen.at
 
RRemi Brandner - geboren in Wien
Schauspieler und Musiker, Stationen: PupoDrom, Serapionstheater, Arbeit mit Vienna Art Orchestra (Regie und Schauspiel, u.a. mit Christoph Marthaler), Kiskillila Theater, Drama Wien, Theater zum Fürchten, bluatschwitzblackbox (Bad Aussee), Theater Forum Schwechat, zahlreiche Lesungen, eigene Regiearbeiten (Theater, Modeperformances u.a.), Musik (Jazz), div. kleine Filmrollen www.rremi.brandner.at
 
Rosemarie Radtke - geboren in Wien
Studium klassische Gitarre am Konservatorium Privatuniversität Wien und der Musikuni Wien, internat. Konzerttätigkeit Duo Piumino mit Eva Mock, div. Uraufführungen mit Ambitus (Neue Musik), ORF Mitschnitte mit dem Boesze Salonorchester, Mitglied bei Vis Plastica/Jutta Schwarz - Bewegungs-Theater, Ensemble Trio Bagage www.triobagage.at, ständige Begleiterin von Marie-Therese Escribano (Duo Fleur de Sel mit RR. Brandner, Musik und Literatur)
 
Jan Jakubal - geboren in Praha
Seit 2010 lebt Jan in Österreich und studierte während dieser Zeit drei Jahre an der S.E.A.D. zeitgenössischen, klassischen Tanz und Choreographie. Er arbeitete zwei Jahre am "Nationaltheater in Prag", wirkt seit 2008 mit in der Theatergruppe "KREPSKO". 2016-2020 arbeitete Jan mit "DANS.KIAS". 2016 gründete Jan weiters die Theatergruppe "Yellow Buoy”.) ​http://​yellowbuoy.com 
 
Fiona Hauser geboren in Neunkirchen
Studium der Transmedialen Kunst an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Auswahl der Projekte: Salzburger Festspiele Kostümassistenz, „Schnell ermittelt“-Serie, MR Film | 2009-2021 | Rolle: Kathrin Schnell, Salon der Angst Kunsthalle Wien, MQ | 2013/2014, „Soko Wien“-Serie, Satel Film | 2015 | Rolle: Leonie Gisch, Habitat (pandemic version) // Doris Uhlich  2020 | Halle E | Performerin, intersections 2021 | f23 | Gruppenausstellung

Eine Reise um die Welt mit Egon & Erika

Am 10. September um 17 Uhr: “Eine Reise um die Welt mit Egon & Erika, dem Schaustellerpaar des theater-wagens.
Kulturszene Kottingbrunn www.kulturszene.at, Tel.: 02252 74383

Am 11. September um 14 und 17 Uhr.  
Höfefest in Groß Enzersdorf. Im Pfarrhof.

 

 

Hier ein kurzer Rückblick. Danke für die schönen Momente!  

 

Eine Reise um die Welt

Fr 26.08., um 18 Uhr 
Hasnerstraße 57, 1160 Wien
"Eine Reise um die Welt" von Egon und Erika, dem Schaustellerpaar des theater-wagens. 
Mit RRemi Brandner und Ingeborg Schwab

Das skurrile Schaustellerpaar des theater-wagens, EGON & ERIKA, reist gemeinsam durch Zeit, Raum, Vergangenheit, Zukunft und ewiges Jetzt
Der theater-wagen ist ihre Werkstatt, Wohnung, ihr Labor und ihr Biotop.
Ein Programm mit einem breiten Spektrum von Körpertheater, Slapstick, Zauberkunststücken, Improvisation, Gesang bis hin zu selbstvertonten Moritaten, bei dem auch Selbstironie nicht fehlen darf.

im Rahmen des Vereins O.N.O.16- Ottakringer Nachbar*innenschafts Engagement in der Sommeroase Hasnerstraße.

Eintritt ist frei😉🎶💃

Zebra Walk am Theaterwagen

Samstag 20.08., um 18 Uhr
Hasnerstraße 57, 1160 Wien
Jazz zum Grooven und Abtanzen

im Rahmen des Vereins O.N.O.16- Ottakringer Nachbar*innenschafts Engagement in der Sommeroase Hasnerstraße.

Eintritt ist frei 😉🎶💃

Eine Reise um die Welt

Sa 06.08., 18 Uhr
Hasnerstraße 57, 1160 Wien
Eine Reise um die Welt mit Egon & Erika, dem Schaustellerpaar des theater-wagens.
Die skurrilen Weltenbummler sind Künstler des Überlebens und präsentieren die großen Erfolge ihrer Vorzeit.
Mit RRemi Brandner und Ingeborg Schwab

im Rahmen des Vereins O.N.O.16- Ottakringer Nachbar*innenschafts Engagement in der Sommeroase Hasnerstraße.

Eintritt ist frei😉🎶💃

Das war unser geniales Publikum am 06.08. 2022

LOST MYTHOLOGIES OF ALT-HIETZING

Wann: 26. & 27.Oktober 2020 um 19.00 Uhr
Wo: Am Platz 1, 1130 Wien

Yellow Buoy präsentiert eine immersive Theatererfahrung “die verlorene Sagenwelt von Alt-Hietzing” (pilot episode). Erleben Sie die Entschlüsselung alter Geschichten von Alt-Hietzing in Wien und deren unvorhergesehene Folgen. Ihr Herzklopfen ist unsere fehlende Zutat. In der Stille, wenn Ihr Herz einen Schlag überspring, entsteht ein winziger Raum, in dem wir die Grenzen zu Ihren unbekannten Ausdrücken überschreiten können. Sie sind die fehlende Zutat und Verbindung. Wir werden Sie durch diese Senke führen - graziös und Traditionen folgend. Nur dann können wir alle Keime fehlender Geschichten sammeln und für zukünftige Generationen verschlüsseln.

Team: Esther Baio, Jan Jakubal, Gudrun Lenk-Wane, Tinian Ng, Ingeborg Schwab, Reto Schubiger, Andrea Szakal

 

Hanuman Addiction Cycle

Wann: 16.September 2020 um 19.30 Uhr
Wo: Coole Hasnerstraße 56, 1160 Wien

Yellow Buoy Company in collaboration with "theater wagen" and Gudrun Lenk-Wane explore street performance elements of their show Hanuman Addiction Cycle.
Hanuman Addiction Cycle depicts the human mind with its constraints and struggles. It is a combination of contemporary dance and puppetry. The world of the performance is grotesque and dark with a comedic undertone.

Choreography, Performance: Esther Baio, Jan Jakubal
Stage and Puppet Design, Costume: Niina Lindroos
Additional Stage and Costume Design: Gudrun Lenk-Wane, Tinian Ng
Music, Composition: Jan Čechtický
Costume Advisor: Veronika Susanna Harb
Construction Consultant: Lisa Tähtinen

Eine Reise um die Welt!

Wann: 3., 4., 10. und 11. September 2020 um 18 Uhr
Wo: Coole Hasnerstraße 56, 1160 Wien
Wer: Egon & Erika, das Schaustellerpaar des theater-wagens.

Egon und Erika lassen das Publikum an ihren großen Erfolgen mit Zaubertricks, Kunststücken und gesanglichen Darbietungen teilhaben. Lassen Sie sich verführen mit den beiden schrulligen Weltenbummlern.

Mit: RRemi Brandner und Ingeborg Schwab

Der Eintritt ist frei.

Ein Wiedersehen mit Herbert Gottsbacher im SPEKTAKEL

Von und mit Ingeborg Schwab

29. und 30. September 2020 Beginn: 19.30 Uhr
Spektakel: Hamburger Straße14, 1050 Wien
Reservierungen: +43 19296079 oder office@spektakel.wien

Mag. Herbert Gottsbacher ist Versicherungsvertreter und life- and crises Manager. Er spielt den Helden und ist doch ein Kind geblieben. Herbert hat auf alles eine Antwort. Er bewegt sich mit Johnny Cash und seinem Audi A6 in seiner eigenen Wirklichkeit. Er sitzt gerne in Beisln und erzählt über die wirklich wichtigen Dinge des Lebens, wobei er nie darauf vergisst, ein Gschäftl abzuschließen.

Hinundweg Festival Litschau

Das Impressions Sofa

14. - 16. August 2020
Genießen Sie auf dem theater-wagen "dolce far niente"

Sa um 14 Uhr:TRIO BAGAGE mit Rosemarie Radtke, Constanze Hölzl und Johannes Konecny
So um 14 Uhr: Liebesvirus Test mit Ingeborg Schwab

Impressionen vom theater-wagen

Kontaktformular

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Ingeborg Schwab

Hasnerstrasse 57/3/3, 1160 Wien

+43 699 10089411